IBS | POWER SUPPLY SYSTEMS

Mess- und Regeleinheiten

 

Mess-, Steuer- und Regeleinheiten

IBS bietet komplette Schaltschränke und Steuerungen, sowie Filter, Pumpen, Ventile, Thermostate, Regler u.v.m.

IBS Doppelschalter überzeugen durch zertifizierte Abscheideraten. Sie werden im Baukastenprinzip mit hocheffizienten Filtern geliefert. Dank ihrer kompakten Bauweise haben sie einen geringen Platzbedarf

Die Viskosität der Schmierfähigkeit des Medium bestimmt bei unseren Zahnradpumpen die Drehzahl. Sie gewährleisten eine pulsationsfreie Förderung, sind sowohl rechts- als auch linksdrehend, elektrisch beheizbar, leicht zu montieren und bieten mehrere Abdichtungsvarianten. Ihr Abtrieb erfolgt durch Elektro- oder Getriebemotoren. In ATEX-Ausführung bieten sie hohe Sicherheit in explosionsgefährdeter Umgebung.

Unsere Temperaturregler arbeiten nach dem Prinzip der Flüssigkeitsausdehnung und werden mittels einer Tauchhülse direkt im Medium eingebracht.

Die Druckschalter sind mechanisch oder elektronisch und werden durch Druckänderungen eines gesförmigen oder flüssigen Mediums betätigt.

IBS verwendet ausschließlich Glycerin-gefüllte-Manometer mit erprobten und vorgebauten Dämpfungsstrecken. Sie werden auch vor jedem Druckschalter eingesetzt. Sie erhöhen sowohl Sicherheit als auch Anzeige je Schaltgenauigkeit gegenüber den stets vorhandenen, rückwirkenden Pulsationen im System.

Unsere Niveauüberwachung wird überall dort eingesetzt wo Füllstände in Behältern genau eingehalten werden müssen oder abgepumpt werden.

Wir liefern maßgeschneiderte Anlagensteuerung für verschiedene Anwendungen im Bereich Maschinenbau und erfüllen nationale und internationale Normen.

Temperatur-, Druck-, Durchfluss- & Niveau-Mess- & Schaltsysteme

 

Elektromechanische & Elektronische Steuerungen

IBS verwendet ausschließlich Glycerin-gefüllte-Manometer mit erprobten und vorgebauten Dämpfungsstrecken. Sie werden auch vor jedem Druckschalter eingesetzt. Sie erhöhen sowohl Sicherheit als auch Anzeige je Schaltgenauigkeit gegenüber den stets vorhandenen, rückwirkenden Pulsationen im System. Für Anzeige und Messwertaufnahmen werden PT 100 Temperatur-Elemente verwendet. Die besondere Bauform (2 x PT 100 in 3-Leiter) ermöglicht wahlweise den zweiten vorhandenen Anschluss zur Warte zu führen oder als Standby bzw. Reserve zu nutzen.

Für die Steuerung und Regelung der Module werden Siemens SPS Steuerungen eingesetzt. Sie sind weltweit erprobt und bestens bewährt. Zudem ermöglichen sie die Speicherung von Daten einer verwendeten SPS auf ein EEPROM und erübrigen somit den Einsatz von Batterien in der SPS zur Datenerhaltung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>